Knauf WDVS Knauf WDVS

Das ABC des Dämmens

Das ABC des Dämmens

Viele Begriffe zum fachgerechten Dämmen hat man vielleicht schon einmal gehört, aber nie genau hinterfragt oder in Zusammenhang gebracht. Das ABC des Dämmens listet die wichtigsten auf – als nützliches Vokabular zum Nachschlagen und Stöbern.

Lexikon

Anschlussprofil (Fensteranschlussprofil)

Selbstklebendes Profil für einen schlagregendichten Anschluss eines Wärmedämm-Verbundsystem an Fenster und Türen.

Abschlussprofil (Sockelabschlussprofil)

Profile aus Kunststoff oder Aluminium für die Aufnahme von Dämmplatten als Sockelabschluss, die ein darüber liegendes WARM-WAND System nach unten abschließt.

Aufdopplung

Kostengünstige Variante der Dämmung einer Außenwand, bei der auf ein bestehendes WDVS ein neues WDVS aufgesetzt wird, ohne dass das alte entfernt werden muss.

Aufbrennen

Aufbrennen bedeutet: das Wasser, das man beim Aufbringen von Putz, Mörtel oder Farbe dem Baustoff zugibt (um das Material verarbeitbar zu machen), wird durch den Untergrund angesaugt. Dies geschieht insbesondere bei unterschiedlich saugenden Untergründen und hat eine schlechte Putzhaftung zur Folge. Auch Mörtel und Farbe können aufbrennen. Das heißt: ihnen wird zu schnell Feuchtigkeit entzogen. Auch hier ist ein zu stark oder unterschiedlich saugender Untergrund die Ursache. Mögliche Folgen des Aufbrennens sind Störungen der Verbundfestigkeit, Rissbildung und das Entstehen von Unebenheiten.

Armiergewebe

Armiergewebe

Armierungsgewebe werden in rissgefährdeten Bereichen eingelegt. Rissgefährdete Bereiche sind vor allem Materialübergänge wie z.B. Mischmauerwerk, Holzbauteile oder Rollladenkästen. Das Armierungsgewebe kann Rissbildung in der Fassade verhindern und zu große Spannungen aufnehmen.

Armierung

Armierung

Die Armierung wird auch als „Armierungsschicht“ oder „Unterputz“ bezeichnet, wobei der Begriff „Armierung“ gleichzeitig Funktion und den Nutzen beschreibt. Die Armierung ist die Schicht, die bei WDVS direkt auf die Dämmplatten aufgetragen werden muss. Die Armierung sorft dafür, dass keine Risse z. B. durch Temperaturschwankungen,welche auf das System wirken, entstehen.

Armiermörtel

Armiermörtel ist ein meist faserverstärkter Mörtel zur Herstellung eines ebenen und einheitlichen Untergrundes für weitere Deckbeschichtungen. Zusammen mit Armiergewebe kann er bei der Vermeidung von Oberflächenrissen helfen.

Weiter

Das könnte Sie interessieren