Knauf WDVS Knauf WDVS

Das ABC des Dämmens

Das ABC des Dämmens

Viele Begriffe zum fachgerechten Dämmen hat man vielleicht schon einmal gehört, aber nie genau hinterfragt oder in Zusammenhang gebracht. Das ABC des Dämmens listet die wichtigsten auf – als nützliches Vokabular zum Nachschlagen und Stöbern.

Lexikon

Diffusionsoffenheit

Gewisse Materialien können Feuchte aufnehmen und nach und nach wieder abgeben. Sie sind also offen für Diffusion. Dadurch regulieren sie das Raumklima und beeinflussen die Wohnatmosphäre positiv.

Dämmplatte

Dämmplatten sind bei WDVS eine wichtiger Bestandteil des Systems. Sie können aus unterschiedlichen Materialien wie Styropor, Mineralwolle, Holzfaser oder Schäumen bestehen. Dämmplatten beeinflussen die Wärmeeinwirkung auf Gebäude oder Bauteile positiv. Je niedriger die Wärmeleitfähigkeit (diese wird mit λ angegeben) einer Dämmplatte ist, desto höher ist die Dämmleistung. Ein hohetr λ-Wert kann durch eine erhöhte Dicke der Platte ausgeglichen werden.

Dämmstoffdicke

Ausgehend vom vorhandenen Schichtenaufbau sollten die Dämmstoffdicken so gewählt werden, dass die Mindestforderungen der Energieeinsparverordnung 2014 erreicht werden. Die Wirtschaftlichkeit von Dämmmaßnahmen kann aufgrund der langen Lebensdauer und angesichts steigender Energiepreise durch den Einsatz größerer Dämmstoffdicken verbessert werden.

Dübel

Dübel sind mechanische Befestigungselemente zur Verankerung von Anbauteilen an tragenden Wänden. Bei einem WDVS dienen Dübel dazu, Windsogkräfte aufzunehmen und das WDVS zu sichern.

Weiter

Das könnte Sie interessieren